Mein erster intensiver Kontakt mit Bienen fand 1991 in einer Imkerei in Norddeutschland statt. Der dortige Imker bewanderte mit seinen Völkern die Überflutungswiesen vor den Deichen, die sogenannten Salzwiesen mit ihrer vielfältigen Vegetation. Er nahm sich die Zeit, mir einen ausgiebigen Einblick in das Leben der Bienen und in das Wesen des Bien zu geben.

Ablegerstand auf Wildblumenwiese

Seitdem hat mich die Begeisterung für den Superorganismus Bienenvolk nicht mehr losgelassen. Heute betreue ich mit meiner Frau und einem Lehrling zusammen neben meiner tierärztlichen Tätigkeit regelmäßig zwischen 30 und 50 Bienenvölker verteilt im Lahntal und Umgebung.

Als Tierarzt gilt mein ganz besonderes Interesse der Bienengesundheit und der Auswirkung der Bienenprodukte auf die Gesundheit von Mensch und Tier. Eine wesensgemäße, d.h. artgerechte Bienenhaltung steht für uns im Mittelpunkt der Bestrebungen um gesunde Bienenvölker. Bewußt verzichten wir bei der Behandlung unserer Bienen z.B. gegen die flächendeckend verbreitete Varroamilbe auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Medikameten.

Mit dem ausschließlichen Einsatz von organischen Säuren zur Parasitenbekämpfung und einer wesensgemäßen Bienenhaltung erfüllen wir die Vorgaben der EU-Öko-Verordnung.
Für Fragen zu unserer Imkerei und unseren Bienenprodukten stehen wie Ihnen gerne zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen