Wir haben eine einfache Lösung für Sie:

Mit einer neu entwickelten Medikation gelingt es, akute Stresssituationen in Verbindung mit lauten Geräuschen zu bewältigen, auch ohne dass begleitend ein Verhaltenstraining oder andere zusätzliche Maßnahmen zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus kann diese Medikation aber auch unterstützend zu einer Verhaltenstherapie bzw. einem Verhaltenstraining gegen Geräuschangst eingesetzt werden.

Zur Anwendung kommt dieses Konzept zum Beispiel bei Angst vor Silvesterfeuerwerk, bei lauten Familienfeiern, Geräuschangst im Hundesport und in der Rettungshundearbeit, aber auch bei Schußangst von Jagdhunden.

Wir beraten Sie gerne. Dazu stehen wir Ihnen Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag zwischen 15 und 18 Uhr gerne zur Verfügung. Sie benötigen während dieser offenen Sprechstunde keinen Termin. Kommen Sie einfach zu uns und lassen sich beraten.

Zusätzliche Informationen